Höhere Berufsfachschule Gestaltungstechnische(r) Assistent

Staatlich geprüfte gestaltungstechnische Assistentin/Staatlich geprüfter gestaltungstechnischer Assistent, Schwerpunkt Grafikdesign und Objektdesign.

Unterrichtsorganisation

Die schulische Ausbildung „Staatlich geprüfte gestaltungstechnische Assistentin/Staatlich geprüfter gestaltungstechnischer Assistent, Schwerpunkt Grafikdesign und Objektdesign“ dauert drei Jahre. Sie vermittelt planerische und gestalterische Fähigkeiten und Fertigkeiten im genannten Schwerpunkt.

OWL ist das Herz des deutschen Küchenzentrums und das Wilhelm-Normann-Berufskolleg liegt mittendrin. Deshalb steht die Planung und Gestaltung von Bädern und Küchen im Fokus der Ausbildung.

Theoretische Grundlagen, realistische Beispielanwendungen sowie fachspezifische Präsentationsformen werden in den berufsbezogenen Lernbereichen Gestaltungstechnik, Präsentationstechnik, Digitale Gestaltung und Verfahrenstechnik unterrichtet. Dabei wird die manuelle Planung und Zeichnung genauso geschult wie die computerunterstützte Entwurfsdarstellung mit modernen PCs und Fachprogrammen.

In der Maler- und Holzwerkstatt werden theoretische Kenntnisse durch praktische Arbeiten vertieft und erweitert.

Besuche von Fachfirmen sowie branchenspezifischen Messen sind fester Bestandteil des Unterrichts.

Da zusätzlich zu dem Berufsabschluss die Fachhochschulreife erworben wird, werden weitere Lernbereiche wie Deutsch/Kommunikation, Mathematik, Englisch, Sport/Gesundheitsförderung, Religion und Politik/Gesellschaftslehre abgedeckt.

Praktika

In den Bildungsgang sind zwei vierwöchige Praktika integriert, die während der Schulzeit einen Einblick in die betrieblichen Abläufe im gestalterischen Berufsfeld ermöglichen.
Dieses wird an gestalterischen Fachhochschulen bereits als 8-wöchiges Grundpraktikum anerkannt.

Aufnahmevoraussetzungen

Voraussetzung für eine Aufnahme ist der Mittlere Schulabschluss (bisherige Bezeichnung: Fachoberschulreife) mit oder ohne Q-Vermerk
und das erfolgreiche Absolvieren einer Eignungsfeststellung am Wilhelm-Normann-Berufskolleg. Weiterführende Informationen erhalten Sie gerne auf Anfrage oder bei Ihrer Anmeldung.

Abschluss

Staatlich geprüfte gestaltungstechnische Assistentin/Staatlich geprüfter gestaltungstechnischer Assistent, Schwerpunkt Grafikdesign und Objektdesign.
Mit dem beruflichen Abschluss ist der direkte Berufseinstieg möglich. Überdies berechtigt die Fachhochschulreife zusätzlich zum Studium an allen Fachhochschulen.

Ansprechpartner / -in
Besonderheiten / Erwähnungswertes / Projekte / Schülerarbeiten

Möblierung eines Hotelzimmers

 

Arbeitsauftrag und Grundriss