Fachoberschule (FOS) Klasse 12

Fachhochschulreife im Fachbereich Technik

Bau- und Holztechnik

 

Start: Sommer 2022

 

Dieser Bildungsgang umfasst ein Vollzeitschuljahr und vermittelt neben einer breiten Allgemeinbildung eine vertiefte Fachbildung in den Bereichen Bau- und/oder Holztechnik. Am Ende der Klasse 12 erwirbt man nach bestandener staatlicher Abschlussprüfung die allgemeine Fachhochschulreife, als Zugangsberechtigung für alle Fachhochschulen in Deutschland.

Unterrichtsorganisation

Der Unterricht umfasst ca. 36 Wochenstunden in folgenden Lernbereichen:

Berufsübergreifender Lernbereich

  • Deutsch / Kommunikation
  • Politik / Gesellschaftslehre
  • Religionslehre
  • Sport / Gesundheitsförderung

Berufsbezogener Lernbereich

  • Bautechnik od. Holztechnik *
  • Informationstechnik (CAD und CNC) *
  • Mathematik
  • Informatik
  • Physik
  • Wirtschaftslehre
  • Englisch

* Im fachlichen Schwerpunkt erfolgt eine Differenzierung des Unterrichtes gemäß der Berufsfelder Bautechnik und Holztechnik.

Besonderheiten

Das Fach Technologie bereitet durch die Vermittlung einer vertieften Fachbildung auf das Fachhochschulstudium vor. In den ersten Monaten wird die Technologie in den Fachrichtungen Bau- und Holztechnik gemeinsam unterrichtet. Anschließend erfolgt eine nach Fachrichtungen getrennte Vertiefung. Hier wird das Unterrichtsfach Technologie in den Fachrichtungen Bau- und Holztechnik getrennt unterrichtet.

Dabei können Sie sich unabhängig von ihrem Ausbildungsberuf frei entscheiden, ob Sie lieber Bau- oder Holztechnik wählen möchten.

Schriftliche Prüfungsfächer sind Bautechnik oder Holztechnik, Mathematik, Deutsch und Englisch

In den Fächern Bautechnik, Holztechnik, CAD, CNC und Informatik erfolgt die  Vermittlung von studien- und berufsbezogener Kenntnissen.

Aufnahmevoraussetzungen

Voraussetzungen für die Aufnahme sind die Fachoberschulreife und eine abgeschlossene Berufsausbildung im Berufsfeld Bautechnik bzw. Holztechnik.

Es handelt sich um einen genehmigten Bildungsgang gemäß Ausbildungsstättenverzeichnis NRW, der nach BAföG förderungsfähig ist.

Abschluss

Allgemeine Fachhochschulreife

Die durch die Abschlussprüfung erworbene Fachhochschulreife (Fachabitur) berechtigt zum Studium an einer Fachhochschule in der Bundesrepublik Deutschland.

Die erworbene Fachhochschulreife ermöglicht auch „fachfremde“ Studiengänge oder z.B. eine Bewerbung für den gehobenen Polizeidienst oder die Feuerwehr.

Besonders geeignet ist die FOS zur Aufnahme der folgenden Studiengänge:
• Architektur
• Bauingenieurwesen
• Holztechnik
• Informatik
• Innenarchitektur
• Mathematik
• Projektmanagement Bau
• Stadtplanung
• Vermessungswesen

Ansprechpartner / -in

Herr Grannemann

grannemann@wnb-herford.de

Besonderheiten / Erwähnungswertes / Projekte / Schülerarbeiten

Digitale Bildung


Im Unterricht werden neben den schuleigenen iMacs und Windows basierten PCs auch schülereigene Smartphones oder Tablets oder Notebooks für Präsentationen, Recherchen, Kommunikation usw. eingesetzt. Während des Besuchs des Bildungsgangs wird allen Lernenden dazu ein Microsoft Office 365-Account kostenlos zur Verfügung gestellt.