Austauschprojekt mit Pabianice/Polen

Transnationales Projekt
"Die Entwicklung der Berufsausbildung und der beruflichen Kompetenzen im Bereich Bautechnik in der Region Pabianice, Polen"

Seit über 20 Jahren besteht die Schulpartnerschaft zwischen dem Wilhelm-Normann-Berufskolleg des Kreises Herford und der polnischen Berufsschule Zespół Szkół nr 1 in Pabianice in der Nähe von Łodz. Jetzt arbeiten die beiden Institutionen im Rahmen eines von der EU geförderten Projekts zusammen, das die Weiterentwicklung des Berufsschulwesens im Fachbereich Bautechnik zum Ziel hat. Mehrere Austausche zwischen den Lehrkräften und den Schülern beider Schulen werden in diesem Projekt durchgeführt, das auf eine Dauer von insgesamt 2 Jahren angelegt ist. Im Frühjahr 2013 wurden bereits der Besuch und Gegenbesuch durch die Lehrkräfte beider Berufsschulen durchgeführt.

Vom 13.-23.11.2013 fand jetzt der Besuch von 20 polnischen Schülerinnen und Schülern mit ihren 4 Lehrkräften der Berufsschule in Pabianice im Kreis Herford statt, bei dem diese sich über Inhalte und Einsatz moderner Technologien in der Berufsausbildung im Bauhandwerk informieren wollen. Das Lehrkräfte-Team um den Abteilungsleiter Bautechnik am Wilhelm-Normann-Berufskolleg, Karl-Heinz Kolwes, hat für die polnischen Besucher 2 innovative Workshops zu den Themenbereichen „Trockenbau“ und „Konstruieren/ CAD in 3D und fachpraktische Umsetzung“ organisiert und inhaltlich vorbereitet. Der Lehrgang „Trockenbau“ findet in Kooperation mit dem Handwerkszentrum Bielefeld-Brackwede statt, der CAD-Lehrgang wird am Berufskolleg durchgeführt.

Der inhaltlich dichte fachliche und pädagogische Austausch wird durch ein kulturelles Rahmenprogramm abgerundet, so dass die polnischen Gäste die Region Ostwestfalen kennenlernen.

Zu Beginn ihres Besuchs wurde die Besuchergruppe bereits am Donnerstag, 14. November im Kreishaus von Herrn Landrat Manz begrüßt, der dabei den Gästen die Besonderheiten der geographischen und wirtschaftlichen Lage des Kreises Herford erläuterte, die dazu beitragen, dass in unserer Region viele Menschen zufrieden leben können.

Das Foto zeigt die polnischen Gäste zusammen mit Landrat Manz und Lehrkräften des Wilhelm-Normann-Berufkollegs bei ihrem Besuch im Kreishaus Herford.

Der Lehrgang „Trockenbau“ im Handwerksbildungszentrum Bielefeld-Brackwede

Die polnischen Schüler mit ihrer Lehrerin Angelika Skowronska und dem Stuckateurmeister Peter Haunhorst im HBZ Brackwede. Die Schüler zeigen zwei Übungen aus dem Trockenbaulehrgang.

Der Lehrgang „Konstruieren/ CAD in 3D und die fachpraktische Umsetzung“

Die Schülerinnen und Schüler aus Pabianice haben unter Anleitung des Fachlehrers Sven Hooge die Fachwerkwand des Kiosks in realer Größe geplant und erstellt.

Mit einem CAD-Programm wurde ein Kiosk in 3D konstruiert. Die polnischen Schülerinnen und Schüler wurden dabei von vier deutschen Schülern mit polnischen Sprachkenntnissen unterstützt.