Zwischenprüfung

Zur Ermittlung des Ausbildungsstandes wird im zweiten Halbjahr des zweiten Ausbildungsjahres eine Zwischenprüfung durchgeführt.

Theoretische Zwischenprüfung (120 Min.)

Ablauf:

  • Fertigungstechnik / Maschinen und Anlagentechnik
  • Ein Prüfungsbogen mit ungebundenen Fragen zu einer Projektaufgabe.
  • Je 15 Fragen zu den Bereichen Fertigungstechnik sowie Maschinen und Anlagentechnik

Praktische Zwischenprüfung (5 Stunden)

Ablauf:

  • Planungsaufgabe: Arbeitsschritte und Arbeitsabläufe planen (30 Min.)
  • Arbeitsaufgabe: Herstellung eines Werkstücks mit Handwerkzeugen und Handmaschinen (270 Min.)
  • Die theoretische und die praktische Zwischenprüfung beziehen sich auf das gleiche Werkstück.