Höhere Berufsfachschule Holztechnik (HBF)

Der Bildungsgang umfasst zwei Vollzeitschuljahre und schließt mit einer Prüfung zum schulischen Teil der Fachhochschulreife ab. Diese ermöglicht in Verbindung mit einem halbjährigen Praktikum oder einer mind. zweijährigen Berufsausbildung den Zugang zur Fachhochschule.

Der Bildungsgang vermittelt erweiterte theoretische und praktische berufliche Kenntnisse im Berufsfeld Holztechnik. Es werden sowohl berufsbezogene Kenntnisse der Informations- und Kommuni- kationstechniken als auch die computergestützte Fertigung mittels moderner CNC-Maschinen vermittelt. Mit Blick auf den europäischen Arbeits- und Wirtschaftsmarkt erfolgt der Unterricht z.T. in der Fremdsprache (Englisch).