Abschluss

Mit Bestehen der Abschlussprüfung endet die Ausbildung.

Die Fachverkäuferin / der Fachverkäufer bekommt das Prüfungszeugnis von der Handwerkskammer.

Zusätzlich erhält sie/ er das Abschlusszeugnis von der Berufsschule. Mit mindestens ausreichenden Leistungen erwirbt sie/ er gleichzeitig den Abschluss Sekundarstufe I , bei durchschnittlich befriedigenden Leistungen den Abschluss Sekundarstufe I - Fachoberschulreife - , wenn die Berufsabschlussprüfung bestanden wird und die für die FOR notwendigen Fremdsprachenkenntnisse nachgewiesen werden.